GRADIA PLUS

Modulares Komposit-Verblendsystem für indirekte Restaurationen

gradiaplus

EIN NEUER STANDARD bei der naturgetreuen Mischung und Schichtung von Farbtönen

GC freut sich, seinen neuartiges Komposit-Verblendsystem GRADIA PLUS vorzustellen, der in enger Zusammenarbeit mit einer Gruppe aus führenden Zahntechnikern entwickelt wurde.
Auf Basis modernster Keramik-Polymer-Technologie bietet dieser zukunftsweisende, hochbelastbare, lichthärtende Nano-Hybrid-Verbundstoff Leuchtkraft, Transluzenz, Chroma und eine natürliche Opaleszenz im Mundraum, die mit einer Keramikausführung gleichzusetzen sind.

Sein einzigartiges modulares Konzept umfasst zwar weniger Standard-Farbschattierungen, verwendet aber eine individuellere Misch- und Schichtmethodik, die zu einem kompakteren und kostengünstigeren Ergebnis führt. Nichtsdestotrotz erfüllt er alle Anforderungen der Indikationen oder Techniken, wie sie bei einem klassischen bzw. nuancenreichen Aufbau bis monolithischen Ansatz zum Einsatz kommen.

Große Bandbreite klinischer Anwendungen: angefangen bei metallfreien Inlays, Verblendungen und Kronen bis hin zu implantatgestützten Kronen und Brücken sowie Implantat-Suprakonstruktionen.

  • Innovation trifft auf Indikation

    • Große Bandbreite klinischer Anwendungen: angefangen bei metallfreien Inlays, Verblendungen und Kronen bis hin zu implantatgestützten Kronen und Brücken sowie Implantat-Suprakonstruktionen
    • Verbesserte Ästhetik und ausgezeichnete mechanische Eigenschaften zur Sicherstellung einer langfristigen, dauerhaften Lösung
  • Modernste Keramik-Polymer-Technologie

    • Homogen dispergierte, ultrafeine Füllstoffe mit hoher Dichte bieten ausgezeichnete mechanische Eigenschaften, die alleine durch Lichthärtung erreicht werden
    • Hohe Abriebfestigkeit, kompaktierte Oberfläche und Oberflächenglätte sind ein Garant für Langlebigkeit und einen hohen Glanzgrad
  • Rot-Weiß-Ästhetik in perfekter Harmonie

    • Leuchtkraft, Transluzenz, Chroma und eine natürliche Opaleszenz und Fluoreszenz im Mundraum, die mit einer Keramikausführung gleichzusetzen sind
    • Entspricht allen ästhetischen Anforderungen, unabhängig von der ausgewählten Technik: vom klassischen oder multi-chromatischen Aufbau bis hin zu einem monolithischen Ansatz
    • Leichte Polierbarkeit dank einer hochkompakten und glatten Oberfläche
    • Breites Spektrum an Rotfärbungen für eine naturgetreue Nachahmung des Zahnfleischgewebes des Patienten, sowohl in Farbe als auch Textur
  • Indikationsgerechte Konsistenz der Pasten

    • Zwei verschiedene Pasten-Viskositäten Heavy Body und Light Body, abgestimmt auf ihre übliche Indikation und den Anwendungsbereich:
      • Bei der Herstellung von besonders ästhetischen Kronen und Brücken bietet die Schichttechnik eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Farbkombinationen
      • Für schnelle und einfache monolithische Restaurationen ist die One Body Paste die perfekte Basis
    • Die Lustre Paint Farben bieten eine besonders einfache Art und Weise, um lang anhaltende Farben und Oberflächenglanz zu erreichen und eine hohe Abriebfestigkeit sowie Schutz zu bieten:
      • Können zur Innen- und Außenfärbung eingesetzt werden
      • Die Farben lassen sich leicht untereinander mischen und die Konsistenz kann mithilfe des Lustre Paint Verdünners entsprechend angepasst werden
      • Verkürzt den Poliervorgang und spart wertvolle Zeit
  • Wirtschaftlich und modular

    • Einzigartiges modulares Konzept, mit dem genau das Modul ausgewählt werden kann, das die Anforderungen der Indikationen oder Techniken erfüllt, wie sie bei einem klassischen bzw. multi-chromatischen Aufbau bis monolithischen Ansatz zum Einsatz kommen
    • Weniger Standard-Farbschattierungen, aber eine individuellere, keramikähnliche Misch- und Schichtmethodik führen zu einem kompakteren und kostengünstigeren Ergebnis
    • Vier Deckungsgrade in V-Farben und eine Basis-Deckung mit ausgezeichneten fließenden und wirksamen Deckungseigenschaften
  • Härtung mit Lichtgeschwindigkeit

    • Alle Farbnuancen von GC GRADIA PLUS polymerisieren vollständig in kürzesten Belichtungszeiten mit dem brandneuen GC Labolight Duo, unserem hochmodernen Lichthärtegerät, das mit einer Kombination aus zwei Härtemodi arbeitet: Vorhärtung (Schrittmodus) und Endaushärtung (Vollmodus)