G-BOND

Selbstätzendes, lichthärtendes Einkomponenten-Adhäsiv

gbond

G-BOND ist ein problemlos anwendbares, selbstätzendes und lichthärtendes Adhäsiv.
Es verwendet sowohl chemische Adhäsionsverfahren als auch mikromechanische Retentionsprinzipien zur Bildung einer einzigartigen und stabilen Nano-Interaktionszone (NIZ) im Dentin.

Gleichzeitig ermöglicht es die zuverlässige Adhäsion an den Zahnschmelz.
Mehrere klinische Studien (darunter eine mit neunjährigem Nachbeobachtungszeitraum) haben seine außergewöhnliche Leistung im Zeitverlauf nachgewiesen.

G-BOND kann eingesetzt werden für:

  • das Bonding lichthärtender Komposite und Kompomere
  • das Bonding von dual-härtenden Befestigungs- und Aufbaukomposite an die Zahnstruktur, solange diese Materialien lichthärtend sind

G-BOND liefert Ihnen jedes Mal klinisch erfolgreiche Ergebnisse.

  • Mild selbstätzend, dadurch sehr geringes Risiko postoperativer Empfindlichkeit
  • Zwei funktionale Monomere sorgen für die chemische Adhäsion an Dentin und Schmelz
  • Das Einkomponentensystem ermöglicht eine besonders unkomplizierte Handhabung und ein nur 30 Sekunden dauerndes Verfahren
  • Seine hohe Feuchtigkeitstoleranz verringert die Techniksensibilität des Verfahrens
  • Eine HEMA-freie Formel sorgt für dauerhaftes Bonding
Gebrauchsinfo
Technische Anleitung
Prospekt
Wissenschaft und Studien
SDS