G-ænial Bond

Selbstätzendes, lichthärtendes Einkomponenten-Adhäsiv

gaenialbond

Durch das selektive Ätzen bietet G-ænial Bond das Beste aus beiden Welten: die Einfachheit und die geringere postoperative Empfindlichkeit eines selbstätzenden Adhäsivs in Kombination mit der höheren Haftfestigkeit an Zahnschmelz, die es bisher nur bei Adhäsiven mit der Etch&Rinse-Technik gab.

G-ænial Bond kann im selbstätzenden oder selektiven Ätzverfahren eingesetzt werden für:

  • das Bonding lichthärtender Komposite und Kompomere an die Zahnstruktur
  • das Bonding von dualhärtenden Befestigungs- und Aufbaukompositen an die Zahnstruktur, solange diese Materialien lichthärtend sind

Mit G-ænial Bond erhalten Sie die stärkste und sicherste Adhäsion sowohl an Zahnschmelz als auch an Dentin, ungeachtet des gewählten Ätzverfahrens:

  • hervorragende Leistung auf Dentin und Zahnschmelz im selbstätzenden Modus
  • Möglichkeit zum Ätzen von Zahnschmelz, ohne die Haftfestigkeit auf Dentin zu gefährden
  • hohe Adhäsionswerte und ausgezeichnete Randdichtigkeit aufgrund der Kombination chemischer Adhäsion und mikromechanischer Retention
  • HEMA-freie Formel zur Verhinderung des sukzessiven Abbaus der Bonding-Schicht - für eine langfristige Adhäsion
  • keine postoperative Empfindlichkeit, ungeachtet des eingesetzten Verfahrens oder Komposits
Gebrauchsinfo
Technische Anleitung
Prospekt
Wissenschaft und Studien
SDS