G2-BOND Universal

Wegweisend für einen neuen Standard

G-2 BOND Universal

GC erweitert sein Adhäsiv-Portfolio um G2-BOND Universal, ein multi-indikatives 2-Flaschen-Universaladhäsiv.

G2-BOND Universal basiert auf einer HEMA-freien Rezeptur mit den funktionellen Monomeren 4-MET, MDP und MDTP sowie der patentierten Dual-H-Technologie. Letztere stellt durch den fließenden Übergang von hydrophilen zu hydrophoben Eigenschaften einen optimierten Haftverbund sowohl am Zahn als auch am Restaurationsmaterial sicher. Damit ist das Adhäsiv wegweisend für einen neuen Standard. Es bietet Anwendern sowohl im selbstätzenden (SE) als auch im Etch-and-Rinse (ER)-Modus eine Haftung auf Goldstandard-Niveau. Die hydrophobe, HEMA-freie Adhäsivschicht unterstützt langfristig stabile Haftwerte. Die minimale Wasseraufnahme minimiert die hydrolytische Degradation.

G2-BOND Universal bildet eine Adhäsivschicht mit unerreichter Randqualität. Durch die hohe Haftfestigkeit wird der Randspaltbildung sowie der Entstehung von Undichtigkeiten vorgebeugt. Das Resultat sind dichte Ränder und nahezu keine postoperativen Sensibilitäten.

Dank des modernen Flaschendesigns mit ergonomischer Schutzhülle ist G2-BOND Universal präzise dosierbar. Das reduziert den Materialverbrauch, die Menge an Abfall und die Kosten.

G2-BOND Universal ist das 2-Flaschen-Universaladhäsiv für alle Ätztechniken, wegweisend für einen neuen Standard:

  • Langzeitstabilität der Restaurationen
  • minimale postoperative Sensibilitäten
  • sehr gute Randqualität
  • einfaches Handling und punktgenaue Dosierung.

Erfahren Sie mehr auf https://campaigns-gceurope.com/whichbonding

  • Haftvermittler für direkte Restaurationen
  • Haftvermittler im Rahmen intraoraler Reparaturen
  • Sofortige Dentinversiegelung (Immediate Dentin Sealing, IDS)
  • Behandlung von hypersensiblen Zähnen
  • Behandlung von freiliegenden Wurzeloberflächen
  • Befestigung von indirekten Restaurationen (mit G-CEM LinkForce®)
  • Stiftbefestigung und Stumpfaufbau (mit GRADIA® CORE & G-Premio BOND DCA)

Universaladhäsiv für die Ätztechnik Ihrer Wahl

  • G2-BOND Universal liefert zuverlässige Ergebnisse im selbstätzenden (SE) und Etch-and-Rinse (ER)-Modus für ein breites Indikationsspektrum und nahezu keine postoperativen Sensibilitäten.

Adhäsivschicht, die den Polymerisationsschrumpf adsorbiert

  • G2-BOND Universal bildet eine Adhäsivschicht optimaler Stärke aus. Diese absorbiert Spannungen, die beispielsweise durch die Schrumpfung von (Bulk-Fill) Composites entstehen können. Das minimiert Randspaltbildung und Füllungsverlust.

Langfristig hohe Haftwerte

  • Der Primer bildet die Grundlage für einen hochwertigen Haftverbund. Zusammen mit dem Bonding wird die „Dual-H-Technologie“ realisiert, die für die hohe Langzeitstabilität der Adhäsivschicht verantwortlich ist.

Unerreichte Randqualität

  • Die HEMA-freie Zusammensetzung sorgt durch Minimierung der Wasseraufnahme für eine sehr gute Randqualität. So bleiben die Restaurationsränder auch langfristig unsichtbar, was sich im Frontzahnbereich besonders positiv auswirkt.

Einfache Dosierung und geringe Techniksensibilität

  • Die Flaschen mit ergonomischer Schutzhülle ermöglichen eine sehr präzise Dosierung ohne Nachtropfen und somit eine hygienische als auch materialsparende Anwendung.
  • Das Material lässt sich aufgrund seiner angenehmen Viskosität zielgerichtet applizieren – nahezu ohne Gefahr von „Pooling“ (Pfützenbildung).

Breites Indikationsspektrum

  • G2-BOND Universal ist dank seiner ausgewogenen Eigenschaften für viele Indikationen ideal geeignet, z.B. direkte Restaurationen, die direkte Dentinversiegelung (IDS) sowie für die Reparatur von indirekten Restaurationen und die Behandlung von Überempfindlichkeiten.