Initial MC

das ultimative Metall-Keramik-System

initialmc

Das Keramiksystem GC Initial MC bietet neue Perspektiven für Metallkeramikindikationen.

Der Feldspatanteil und die hervorragenden lichtoptischen Eigenschaften bringen ein enormes ästhetisches Potential mit sich, egal ob Sie der Einfachheit und Geschwindigkeit halber Standard-Schichtungstechniken oder lebensnahe Schichtungsverfahren für höchste ästhetische Ansprüche einsetzen.
Der WAK ist an alle konventionellen Legierungsarten angepasst, egal ob sie Silber oder nur wenig Gold enthalten oder auf Palladium basieren. Sogar NEM- und und galvanisch hergestellte Kronen können mühelos zur Verblendung mit Keramik verwendet werden.

Mit Initial MC müssen Sie sich keine Gedanken über die Schrumpfung während des Brandvorgangs machen, selbst bei Legierungen mit hohem Goldanteil.

GC Initial MC ist perfekt an alle konventionellen Edelmetall- und NEM-Dentallegierungen angepasst.

Mit dem modularen System können Sie von der Dreischichttechnik ausgehend schrittweise ein individuelles Mehrschichtverfahren einsetzen.

Das System kann mit Lustre Pastes NF und allen anderen Systemkomponenten von Initial MC kombiniert werden, wie beispielsweise Bleiche-, Zahnfleisch- und CST-Farben.

  • Optimierte Schrumpfungseigenschaften und gute Polierbarkeit
  • Effektmaterialien für alle verschiedenen Bemalungs- und Schichtungstechniken
  • Deckungsgrade sind als Pulver oder als Paste erhältlich
  • Perfekt abgestimmte Komponenten, inklusive Bleiche- und Zahnfleischfarben
  • Systemübergreifende Logik zur Abstimmung aller Materialien und Farben
  • Einfaches Handling und eine kurze Lernkurve
  • Schnelle, ästhetische und wirtschaftliche Ergebnisse
  • Die unkomplizierte und schnelle Anwendung sowie die flache Lernkurve machen diese Arbeitsweise wirtschaftlich